Flüchtlinge: Ankommen in der Schweiz

Beitrag von: am Okt 13, 2017 | Keine Kommentare

Eine Veranstaltungsreihe des Vereins PHSH an drei Dienstag-Abenden im September 2017

Ankommen in der Schweiz: Studierende der PHSH begleiten geflüchtete Kinder und Jugendliche

Dienstag 5. September 2017, 19 Uhr, Pädagogische Hochschule Schaffhausen, Amsler-Laffon-Str. 1D 

Referat von Bettina Looser, Fachbereichsleiterin und Dozentin im Bereich Heterogenität und Migration an der PHSH, zum Engagement von Studierenden für die ausserschulische Bildung geflüchteter Kinder und Jugendlicher. Bettina Looser gibt Einblick in das Mentoring-Programm accanto und führt ein Gespräch mit am Projekt beteiligten StudentInnen.

Moderation: Herbert Bühl, Präsident des Vereins PHSH

Ankommen in der Schweiz für Jugendliche und junge Erwachsene:  Bildung zuerst

Dienstag, 12. September 2017, 19 Uhr, Wintergarten Vordersteig 34, Schaffhausen

Für Jugendliche, die bei ihrer Ankunft in der Schweiz altersmässig der Schulpflicht bereits entwachsen sind und deshalb nicht mehr eingeschult werden, gibt es in Schaffhausen ein spezielles Bildungsangebot. In einem ganztägigen, 1 bis 2 Jahre dauernden Kursangebot des Schweizerischen Arbeiterhilfswerks Schaffhausen (SAH) erhalten sie die Möglichkeit, intensiv deutsch zu lernen und  ihr Allgemeinwissen zu stärken. Anschliessend ist ein Wechsel an die Integrationsklasse des BBZ Schaffhausen möglich. Nach diesen zwei Programmen haben die jungen Ankommenden eine grosse Chance, in der Schweiz erfolgreich eine anerkannte Berufsausbildung zu absolvieren.

Jacqueline Aerne (Co-Leiterin Integration beim kantonalen Sozialamt), Nils Tanner (Prorektor des BBZ) und Anna Brügel (Bereichsleitung Sprache und Integration des SAH Schaffhausen) stellen die Bildungsangebote vor und sagen, weshalb es sie gibt. Zusammen mit Ilham und Nazir – zwei jungen Teilnehmenden – berichten sie über ihre Erfahrungen. Sie sprechen über Hürden, Stolpersteine und Erfolge.

Moderation: Nicole Hinder, Vorstandsmitglied Verein PHSH

Ankommen in der Schweiz – Heimat finden

Dienstag, 19. September 2017, 19 Uhr, Kino KIWI Scala, Schaffhausen

Sibylle Lichtensteiger, Leiterin des Stapferhauses Lenzburg, zeigt Filme aus der HEIMAT-Tournee des Stapferhauses. Die Stapferhaus-Crew hat auf zwölf Chilbis in der Schweiz die Menschen gefragt, ob und wie man eine neue HEIMAT finden kann. Wir blicken hinter die Kulissen und diskutieren Erfahrungen, Erkenntnisse und Herausforderungen mit Mitwirkenden der Veranstaltungsreihe und mit dem Publikum.

Begonnene Gespräche können bei einem abschliessenden Apéro mit Köstlichkeiten von essKultur fortgesetzt werden.

Moderation: Thomas Meinen, Rektor der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen

Hinterlassen Sie eine Nachricht